Torschützen 1. Mannschaft

Tabelle 1. Mannschaft

Torschützen 2. Mannschaft

Tabelle 2. Mannschaft

1. Mannschaft 2017/2018

NÄCHSTES SPIEL
Ort: Rheindürkheim R Datum So, 20. Mai. 2018 Beginn 13.00
TSV Rhen  Rheindürkheim II
-:- SV 1914 Pfeddersheim

Ort: Pfiffligheim Ra Datum So, 27. Mai. 2018 Beginn 15.00
SV 1914 Pfeddersheim
-:- FSV Abenheim II

2. Mannschaft 2017/2018

NÄCHSTES SPIEL
Ort: Pfiffligheim Ra Datum So, 27. Mai. 2018 Beginn 13.00
SV 1914 Pfeddersheim II
-:- SG Freimersheim/Ilbesheim II

LETZTES SPIEL
Datum Sa, 19. Mai. 2018 Beginn 15.30
TuS Framersheim II
6:1 Saison Statistik SV 1914 Pfeddersheim II

Fehler
  • Fehler beim Laden des Feeds

Herzlich Willkommen beim SV 1914 Pfeddersheim e. V.

Spielberichte 2017/2018

SV 1914 Pfeddersheim I – SG Kickers Worms 4 : 1 (1:1)

Quelle Fupa

Bereits nach vier Zeigerumdrehungen gingen die Gäste durch Domenico Helm überraschend in Führung. "Die Kickers haben gut gekämpft und es uns schwer gemacht", zollt SVP-Sprecher Armin Fertsch dem Gegner Respekt. Erst vom Elfmeterpunkt kamen die Gäste zum Ausgleich - Marcel Götz verwandelte (28.). "Den Elfmeter haben wir gebraucht, um ins Spiel zu kommen", so Fertsch weiter. Nur fünf Minuten nach dem Seitenwechsel schnürte Götz den Doppelpack und drehte die Partie quasi im Alleingang. In den Schlussminuten erlöste Ömit Osmanoglu nachdem die Kickers einige Hochkaräter liegen ließen die Pfeddersheimer Nerven (81./88.)

Es Spielten 

J. Mines, K. Schmitt ( M. Marasek), A. Sharma, T. Bampasali (M. Scherer) P. Swierczyna, J. Siemens, M. Götz, O. Osmanoglu, M. Keller, V.Asllani, D. Jetich

SV Gimbsheim II – SV 1914 Pfeddersheim 4 : 4 (1:3)

Einen Punkt konnten die 14er beim aufstiegsaspiranten SV Gimbsheim II ergattern. Bereits nach 17 min. lagen die 14er nach 3 blitzsauberen Kontern mit 3:0 in Front. Torschützen waren D. Jetich und T. Bampasali 2 x . Danach übernahmen die Gastgeber mehr und mehr die Initiative und verkürzten in der 20. min zum 1:3 . Mehrere Einschussmöglichkeiten der  Gimbsheimer wurden von der Abwehr der vielbeinigen 14er und dem gut parierenden Torhüter J. Mines zu Nichte gemacht. Mit Beginn der zweiten Halbzeit konnten die Einheimischen nach einem Freistoßdoppelschlag in der 50. u. 62. min. zum 3:3 ausgleichen. Nach einem weiteren Konter über T. Bampasali und A. Sharma schob O. Osmanoglou zur 4:3 Führung ein. In der Schlussphase (75.) fiel der Ausgleich nach einer verunglückten Flanke zum Endstand von 4:4. 

Es spielten 

J. Mines, K. Schmitt, A. Sharma (T. Bampasali), A. Katke, P. Swierczyna (M. Scherer), J. Siemens, M. Götz, O. Osmanoglou, M. Keller, V. Asllani, D. Jetich

 

SV 1914 Pfeddersheim – TSG Heppenheim 2 : 1 (1:1)

Gegen den Tabellennachbarn Heppenheim konnten die14er aufgrund der Mehrzahl an Chancen im ersten Durchgang einen verdieneten Dreier einfahren. Bereits in der Anfangsphase hatten A. Sharma und T. Bampasali beste Einschussmöglichlkeiten,die jedoch überhastet abgeschlossen wurden. Bedingt durch einen Defensivfehler und dadurch die einzige Möglichkeit in der ersten Halbzeit markierten die Heppenheimer das 0:1 . Weitere Tormöglichkeiten er 14er wurden im Anschluss vergeben. M. Götz (37.) erzielte per direkt verwandeltem Eckball den 1:1 Ausgleich und somit gleichzeitig den Pausenstand. Nach dem Seitenwechsel nahm das Spiel von beiden Seiten fahrt auf. Torchancen waren auf beiden Seiten zu verzeichnen. So war es dann N. Siemens (81.) der per Abstauber nach einem Freitstoß von M. Götz den 2:1 Siegtreffer markieren konnte.

Es spielten 

M. Mines, K. Schmitt, A. Sharma, A. Katke, P. Swierczyna, M. Götz(M. Scherer), O. Osmanoglou, M. Keller, T. Bampasali (J. Siemens, N. Siemens) , M. Marasek, V. Asllani